germany
uk
syria
eritrea

Wie geht es?

Anrufen

Wenn du Hilfe brauchst oder jemanden kennst der dringed Hilfe braucht, dann ruf uns an!

Unsere Rufnummer ist: 015905235861

Oder schreib uns über das Kontaktformular.

Die Hotline versucht immer jemanden in der entsprechenden Sprache zu vermitteln (Deutsch, Englisch, Arabisch, Persisch, Syrisch, Tigrit).

  Was wir wissen müssen:

  1. Was ist passiert? Muss die Polizei verständigt werden? Ist es dringed?
  2. Wo sind die Personen?
  3. Wieviele Personen brauchen Hilfe?
  4. Wieviel Gepäck haben die Personen dabei?
  5. Brauchen die Personen besondere Hilfe (z.B. Frauen und Kinder)?
  6. Um welche Nationalität handelt es sich?
  7. Welche Sprachen werden gesprochen?

 

  Abholen

Wenn der Anruf bei uns getätigt wurde, dann wird eine Kontaktperson vermittelt, die den Flüchtling so schnell wie möglich abholt.

Der Flüchtling wird von der Kontaktperson erstmal betreut und dann zu einer Unterkunft gebracht.

 

  Unterbringung

Wir setzen auf zwei Arten der Unterbringung, private und Einrichtungen. Je nach Situation, Möglichkeiten und Notlage versuchen wir die passende Unterkunft zu finden.

Privat

Ein oder mehrere Flüchtlinge können auch privat untergebracht werden.

Wenn Sie eine private Unterkunft zur Verfügung stellen wollen, dann klicken Sie auf den Link und füllen Sie das Formular auf. Wie nehmen Sie in unsere Datenbank auf und kontaktieren Sie sobald wir jemanden haben der eine Unterkunft benötigt.

Sie wollen einen Flüchtling aufnehmen?

In christlichen Einrichtungen

Es gibt viele leerstehende oder nicht ausgebuchte christliche Einrichtungen, wie Freizeit- und Rüstzeitheime, CVJM-Heime, Diakonissenhäuser, christliche Herbergen, Gemeindehäuser, Pfarrhäuser u.v.a.m.

Wir nutzen diese Einrichtungen und bringen den/die Hilfesuchenden dort unter. Dabei handelt es sich oft um Mehrbettzimmer. Diese Unterkünfte sind geeignet für eine größere Gruppe.

Wir versuchen hier auf Sprache, Ethnie und Religion acht zu geben.

Sie können eine Einrichtung zur Verfügung Stellen?

  Unterhalt

Die Hilfesuchenden werden, wenn es über den Staat nicht geht, über unser Netzwerk versorgt. Wir versuchen die grundlegenden Bedürfnisse (Nahrung, Kleidung, etc.) zu decken. Kleidung bekommen die Hilfesuchenden über unser Netzwerk zugeteilt.

Die Einrichtung in der er untergebracht ist, hilft mit.

Entwerder muss der Hilfesuchende sich selbst mit Essen versorgen oder bekommt es über die Einrichtung. Die Einrichtung wird von uns mit finanziert, um die Kosten für die Personen zu decken. Unser Netzwerk stellt die Finanzen und die Unterkunft.

 

  Seelsorgerliche Betreuung

Nach den traumatischen Erlebnissen, die ein Flüchtling durchmachen musste und auch teilweise in Deutschland durchmacht, muss ihm seelsorgerliche Hilfe zuteil werden.

Wir kümmern uns auch um die seelischen Bedürfnisse und Nöte der Hilfesuchenden.

Außerdem versuchen wir die Flüchtlinge in eine örtliche Gemeinde zu integrieren. Dabei berücksichtigen wir natürlich die Konfession und Wünsche der Flüchtlinge. Dort finden sie soziale Kontakte, Deutschkurse und vor allem Freunde.

Newsletter