germany
uk
syria
eritrea

Mitmachen

Wie kann man mitmachen?

Wir sind Christen und helfen christlichen Flüchtlingen.

Wenn Sie selbst Christ sind (egal welcher Konfession) und Interesse haben christlichen Flüchtlingen in Deutschland zu helfen, dann können Sie folgendes tun:

Unterbringung

Wir suchen Unterkünfte und wir brauchen in jedem Bundesland mindestens eine. Dies liegt daran, dass ein Flüchtling das Bundesland in dem er registriert ist nicht verlassen kann.

Besonderer Bedarf besteht zur Zeit in Berlin und Brandenburg. Wenn Sie dort eine Unterkunft stellen können, melden Sie sich bitte bei uns.

Möglichkeiten der Unterbringung sind:

  • privat
  • in christlichen Freizeit- oder Rüstzeitheimen
  • in Gemeinden
  • in Pfarrhäusern
  • anderen Wohngebäuden

Wenn Sie jemanden bei sich zu Hause unterbringen wollen, dann sollten Sie wissen, dass dies eine hohe Belastung für Sie und Ihre Familie sein kann. Wägen Sie bitte ein solches Wagnis darum genau ab. Sollten Sie nicht über die Kapazitäten verfügen, so können Sie auch gerne anders helfen (s.u.).

Wir wollen auf keinen Fall, dass die Unterbringung von Flüchtlingen Ihnen zu Last wird. Außerdem kann es gut möglich sein dass verfolgte Christen bei Ihnen auch zu Hause angegriffen werden können. Bitte seien sie sich diesem Risiko bewusst. Bewahren Sie zum Schutz der Verfolgten und Ihrem eigenen Schutz auch entsprechende Verschwiegenheit und Anonymität.

Aber Christen bei sich zu Hause oder in der Gemeinde unterzubringen ist eine große Chance und Bereicherung.

Ich will eine Unterkunft anbieten.

Abholen

Wenn Sie über ein Auto (besonders ein großes) verfügen, so können Sie auch Leute von dem vereinbartem Treffpunkt abholen und in das Quartier bringen. Eventuell ist es nötig, dass wir auch ein Notquartier für ein bis zwei Nächte brauchen bis eine Dauerunterkunft gefunden ist.

Falls es möglich ist kann man die Flüchtlinge auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln abholen. Man sollte allerdings das Gepäck mit beachten.

Ich kann Leute abholen.

Geld spenden

Sie können auch Geld spenden um die Aktion finanziell mit zu unterstützen. Das Geld brauchen wir für die Unterkunft, Nahrungsmittel, Transportkosten, Kleidung, etc.

Wir machen diese Aktion unentgeldliche und verdienen nichts daran.

Ein eigenes Spendenkonto ist noch nicht eingerichtet. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie etwas spenden wollen.

Ich will die Arbeit finanziell unterstützen.

Sachspenden

Man kann natürlich auch Sachsprenden, wie Kleidung, Lebensmittel, Möbel und andere Dinge spenden. Wenn Sie etwas spenden wollen, dann wenden Sie sich an uns.

Bitte beachten Sie, die Kleidung sollte in einem akzeptablen Stand sein und es sollten keine unbrauchbaren Dinge gespendet werden.

Ich möchte gerne etwas spenden.

Gebet

Am wichtigsten ist das Gebet. Bitte beten sie für die verfolgten christlichen Flüchtlinge. Aber beten Sie auch für die verfolgten Christen weltweit.

Hier sind ein paar Gebetanliegen:

  • Für Sicherheit und Schutz der christlichen Flüchtlinge in den Heimen.
  • Für die Polizei, die Mitarbeiter und die Helfer in den Heimen, die oftmals überfordert sind.
  • Für ausreichend und geeignete Unterkunft
  • Für Schutz und Bewahrung unserer Mitarbeiter.
  • Für Finanzen und andere Spenden um unsere Arbeit zu tragen.
  • Für mehr Mitarbeiter um die viele Arbeit zu tun.

Wenn Sie über die Situation der christlichen Flüchtlinge informiert bleiben wollen, dann melden Sie sich unten für unseren Newsletter an.

Sehen Sie sich auch bei den Werken für verfolgte Christen um, die unsere Arbeit mit unterstützen.

Fragen?

Wenn Sie noch weitere Fragen haben, kontaktieren Sie uns.

Lust bekommen?

Sagt es Ihnen zu uns wollen Sie helfen?

Jede Hilfe wird dankend angenommen.

Ich will helfen.

 

Hinweis

Wer gerne helfen will muss das unengeltlich tun. Wir können nicht den finanziellen Aufwand entschädigen. Wir versuchen nur die Flüchtlinge finaziell zu unterstützen.

Newsletter